Rent-A-Captive

ALTERNATIVER RISIKOTRANSFER: RENT-A-CAPTIVE

Die Bereitschaft, das Risiko zu teilen.

Sehen Sie die Schadenverhütung von Sachschäden als langfristige Aufgabe? Wären Sie bereit, Risiken zu teilen? Dann sind Sie vielleicht an unseren Rent-A-Captive Alternativen zum Risikotransfer interessiert.

Ein alternativer Risikotransfer hat viele potenzielle Vorteile, darunter reduzierte Betriebskosten sowie Stabilität der Deckung. Anstatt sich auf eine traditionelle Versicherung zu stützen, kann der Eigentümer der Captive die Prämie direkter verwalten. Der Eigentümer der Captive kann zum Beispiel Einnahmen aus der Investition der Mittel erzielen oder den potenziellen Underwriting-Gewinn einbehalten. Sie können Ihre eigene Captive gründen oder ein bestehendes Unternehmen verwenden.

FM Global ist in besonderem Maße für Rent-A-Captive Angebote qualifiziert. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, ob eine Captive für Ihr Unternehmen sinnvoll ist.

RENT-A-CAPTIVE

Alternativen zum herkömmlichen Markt für Risikotransfer

Profitieren Sie von einer Captive, aber ohne die Vorabkosten, Kapitalinvestitionen und erheblichen Unterhaltungskosten, die sonst bei der Bildung und Verwaltung einer eigenen Captive anfallen. Rent-a-Captive macht dies möglich.

So sind Rent-a-Captives strukturiert: Ihr Unternehmen „mietet“ sozusagen eine Protected- bzw. Segregated-Cell, Geschäftskapital, Überschuss sowie Lizenzen von einer Anlage im Besitz von FM Global. Außerdem organisieren wir die notwendigen Leistungen für Administration, Schadenregulierung, Technik und Rückversicherung sowie die eingeräumten Fronting-Services. Aufgrund der Segregated- bzw. Protected-Cell-Struktur gibt es keine Risikostreuung zwischen den Zellen.

UNSERE TOCHTERUNTERNEHMEN

Alle Vorteile, keine Vorabkosten

Als Alternativen zum herkömmlichen Markt des Gefahrenübergangs bieten wir Ihnen unsere beiden Tochterunternehmen, die Watch Hill Insurance Company und die New Providence Mutual Ltd. Beide sind Rent-a-Captive-Anlagen, durch die Sie von den Vorteilen einer Captive profitieren, aber ohne die Vorabkosten, Kapitalinvestitionen und erheblichen Wartungskosten, die sonst bei der Bildung einer eigenen Captive anfallen.

Watch Hill Insurance Company

Watch Hill ist eine geförderte Protected Cell (auch „Segregated Cell“ genannt), die in Nordamerika als Onshore-Option von FM Global für den alternativen Gefahrenübergang fungiert. Das Unternehmen wurde im US-Bundesstaat Vermont gegründet, dem größten Sitz von Captives in den Vereinigten Staaten, um dem Bedarf von Kunden in Nordamerika zu entsprechen, die ihre finanziellen Interessen im eigenen Land verfolgen möchten.

New Providence Mutual Ltd. (NPML)

Dieses als eigenständiges Segment kontrollierte Unternehmen mit Sitz auf den Bermudas bietet ihren Kunden ein politisch stabiles Offshore-Umfeld, zusammen mit einer etablierten Versicherungs-, Rückversicherungs- und Bankeninfrastruktur.